Neuigkeiten
aus dem Club und der Szene

Viele Vereine haben immer wieder Probleme mit den örtlichen Jagtpächtern. Wir sind ein Beispiel dafür. dass es auch anders laufen kann. Wir pflegen nicht nur einen guten Kontackt zu unseren Jägern,
sondern wir unterstützen sie auch bei ihren Aufgaben die Natur zu unterstützen und zu pflegen. Das sich Wildtiere und Vögel nicht von den Modellfliegern stören lassen ist schon seit langem bekannt. Das sieht man immer sehr schön wenn z.B. Greifvögel einheitlich mit den Seglern in der Thermik kreisen. Aber wir wollten noch einen Schritt weiter gehen und die Natur aktiv schützen. Dazu haben wir Sitzstangen für Vögel gebaut und mit Hilfe der Jäger einen Teil unseres Platzes in ein Paradis für Insekten und Kleintiere verwandelt. Dazu wurde am Ende der Landebahn ein großes Stück mit Blumen und Wildkräutern eingesät. Entstanden ist eine große Blumenwiese welche nicht nur sehr schön aussieht, sondern auch eine Heimat für viele Insekten und Kleintiere bildet. Damit unterstützen wir nicht nur aktiv die Natur sondern habe seit dem auch weniger Löcher auf der Startbahn. Die Kaninchen sind viiel lieber bei den leckeren Krätern als bei uns Löcher zu buddeln. Eine Win Win Situation für alle Seiten.

 

20200830 16092720200830 16101020200830 16112020200830 173357