Neuigkeiten
aus dem Club und der Szene

Am 07.08.2021 hat der Dädalus e.V. zum Sommerfest eingeladen. Auch wenn ein richtiger Flugtag durch Corona leider nicht möglich war konnten wir die Veranstaltung unter Einhaltung der behördlichen Auflagen durchführen. Die Wetterprognose sah Anfangs nicht so gut aus, umso erfreulicher war es, dass rund 40 Mitglieder und Gäste Teilgenommen haben.

Das Wetter hat sich dann aber doch besser entwickelt als gedacht und so wurden die Anwesenden Personen mit Sonne und ausbleibenden Regen belohnt. Gerüchten zu Folge ist das unerwartet schöne Wetter wohl den Schönwettersocken des 1. Vorsitzenden zu verdanken.

Es konnten viele schöne Modelle im Flug bewundert werden und die Anwesenden hatten viel Spaß beim Fliegen und vielen Gesprächen.

Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Vom Angebot an Würstchen, Steaks und verschiedenen Salaten wurde reichlich Gebrauch gemacht. Natürlich gab es zum Nachmittag auch Kaffee und Kuchen. Bei manchem kam der Eindruck auf er hätte wohl vorher eine längere Diät hinter sich, aber das war wohl nur ein Zeichen das es allen bestens geschmeckt hat und so soll es ja auch sein.

Ein herzliches Dankeschön an alle Kuchen und Salat Stifter und alle die mitgeholfen haben. Ohne euch wäre so eine Veranstaltung nicht möglich.  

Hier noch einige Impressionen:

Ein besonderer Dank an Claudia Wiechmann für Ihre Fotos. Weitere Bilder gibt es auf   www.claudias-kleine-fliegerseite.de

 

 

 

IMG 20210807 140238995 HDR01 Fliegen beim Dädalus Essen 7.8.21 018IMG 20210807 131501342IMG 20210807 140201636 HDR01 Fliegen beim Dädalus Essen 7.8.21 181

 Am 29.06.2002 fand unser erster Elektro Flugtag statt,

wie auf den Bildern zu sehen, war ganz schön was los und die Nacht war auch ziemlich kurz,

denn Spaß gab es an Maß.

Vielleicht kann sich der eine oder andere noch daran erinnern und hat auch noch ne kleine Anekdote und evtl. auch noch `nen Foto, das er zur Verfügung stellen möchte ( keine Angst, ist alles verjährt ;-))

Immer her damit!!!


 

 

Achja, und wer feiern kann, kann auch arbeiten, wie es hier fotografisch festgehalten ist.

Denn ohne Strom geht nix !

 

 

 

 

...war allerdings erst am 24.05.2003 

Solange haben die Jungs aber nicht gebraucht um wieder nüchtern zu werden;-)))

 

Jetzt ist´s passiert...

 

uns erreicht die erste Info!!

 

Am 15.08.2020 waren unsere Kollegen, Manfred;Burghard; Dieter; Torsten und Andreas

bei unseren Freunden aus Kleinenbroich.

D8442D71 5678 409C 94C5 745D004352BF 4 5005 c

Trotz "Corona" fand das Sommerfest bei richtig warmen Temperaturen statt. Sie hatten wirklich viel Spaß und auch die nötige Abkühlung durch den Eismann war vorhanden.

Manni hatte seine Fokker mit, Burghard die Fiseler F2 Tiger und Andreas ließ seine Stampe sommerliche Luft schnuppern.

Es war ein schönes Treffen und wenn dieses Jahr auch rar, waren es wieder schöne Stunden und ein netter Austausch mit Flugkameraden.

Fotos folgen noch

 

 

Wir wollen Eure neuesten Projekte kennenlernen,

Welche interessanten Erlebnisse gab es in der letzten Zeit? 

Was sollen wir mal veröffentlichen?

 

Wie Ihr ja wisst, wollen wir unsere Seite aktualisieren und brauchen Input!!

 

Wer Ideen hat kann sich gerne an Torsten oder mich wenden, ( wenn nix kommt , kommen wir auf Euch zu!! )

 

Eure Internet Redaktion

Stephie Krosta und Torsten Feger

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!om

PS: Whatsapp geht natürlich auch über:  015168404220

 

 

 

 

Mit großer Trauer teilen wir mit, dass unser langjähriger Vereinsvorstand, guter Freund und Kollege Axel Höpner am 17.11.2019 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.

Axel lebte für seinen Traum: die Fliegerei. Sowohl als Sportpilot mit PPL-Lizenz als auch als Modellflieger mit jahrelanger Erfahrung im Bauen und Fliegen wunderschöner Flugzeuge begeisterte er seine Mitmenschen und fand Anerkennung und Freundschaft in einem großen Kreis Gleichgesonnener. Viele Jahre gestaltete er den MFSC Dädalus e.V. als erster Vorstand aktiv mit und leistete ehrenamtlich einen großen Beitrag zum mittlerweile über 55-jährigen Bestehen des Vereins.

Dem einen war er ein erfahrener Mentor, wenn es um die Realisierung von Bauprojekten ging, dem anderen war er ein guter Freund, mit dem man viel Spaß haben und schöne Momente erleben konnte. Er blickte stets nach vorne; Streit, Pessimismus oder Zweifel waren nicht seins. Sein Leben verlief abwechslungsreich und nicht ohne Zäsuren. Seinem Hobby blieb er aber stets treu und so wird er uns in Erinnerung bleiben: Mit Begeisterung bei der Sache, wenn es um die vielen schönen Stunden und Erlebnisse rund um die Fliegerei ging. Mit Sachverstand dabei, wenn es um den Bau neuer Flugzeuge ging. Mit Engagement am Thema, wenn es um den Verein ging.

Danke Axel - und eine glückliche Landung nach Deinem allerletzten Flug.

Axel Hoepner

Foto: Sebastian Konopka, FUNKE Foto Services GmbH